Wegweiser zum Einstieg in den Violin- und Violaunterricht

(zusammengestellt von der Fachgruppe der hohen Streicher der Musikschule Wien)

Musizieren und die Beschäftigung mit einem Instrument schult die Motorik, das Hören und fördert Fähigkeiten wie: Kreativität, Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögen und Ausdruck. Geige spielen stärkt auch das Selbstbewusstsein und die Teamfähigkeit. Dadurch wächst die emotionale Stabilität, und mit ihr die gesamte Lebensqualität und Weltsicht des Kindes. Das ideale Einstiegsalter bewegt sich um den Schuleintritt, je nach Entwicklung des Kindes früher oder später. Die ViolinlehrerInnen stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Für die Anschaffung eines Instruments gibt es zahlreiche Möglichkeiten wie Vermietung durch die Musikschule, Ankauf oder Vermietung vom Fachhändler. Auch hierbei beraten die PädagogInnen Sie gerne. Das tägliche Training am Instrument ist maßgeblich für den Erfolg! Bitte geben Sie Ihrem Kind die zeitliche Möglichkeit, sich jeden Tag mit dem Instrument zu befassen. Ideal wäre ein Raum in den sich Ihr Kind zum ungestörten Üben zurückziehen kann. Mit Ihrem Interesse am Fortschritt unterstützen Sie Ihr Kind am besten. Ihr Kind wird nach dem österreichweit gültigen Rahmenlehrplan, der Konferenz der österreichischen Musikschulwerke (KOMU), unterrichtet. Neben dem Hauptfach gibt es das Angebot an kostenlosen, verpflichtenden Fächern wie Musikkunde, Ensemblespiel und Orchester teilzunehmen , sodass Ihr Kind oft zwei Mal pro Woche die Musikschule besuchen wird. Die Mitwirkung bei Vorspielstunden und Übertrittsprüfungen sind wichtige Bestandteile des Unterrichts, sowie auch der passive Besuch von Konzerten um zuzuhören.

Die Violine und die Viola gehören zu den hohen Streichinstrumenten, die sowohl im solistischen Spiel wie auch in der Kammermusik und im Orchester zu den wichtigsten Instrumenten zählen. Sie sind in allen Stilrichtungen von der Klassik über Jazz bis zur Folklore und Volksmusik einsetzbar. Ein Streicherinnenduett, Klasse Margarete Bruckner: http://youtu.be/QHYN9aZ-kl0

http://youtu.be/4xoAWl50eNQ

Margarete Bruckner
Margarete BrucknerViola, Violine

Nach meinem Studienabschluss am Konservatorium Wien unterrichte ich seit 1995 mit viel Freude an der Musikschule Simmering, an der ich selbst als Kind Violinunterricht erhielt.

Neben zahlreicher Mitwirkung bei verschiedenen Orchestern wie NÖ Tonkünstler, Bühnenorchester der Wr. Staatsoper, Kammeroper, Neue Oper Wien, Wr. Hofburgorchester, Wr. Strauß Capelle, …, auch rege kammermusikal. Tätigkeit von Duo bis Oktett…

Seit 2009 Fachgruppensprecherin der Violin- /ViolalehrerInnen der Musikschule Wien

Was Du von mir bekommst:

Violin-/Violaunterricht von Anfang an, im Einzelunterricht od. Kleinstgruppen; Entdecken der Noten und Notenschrift; Spaß und Erfolg durch gemeinsames Musizieren – auch klassenübergreifend; Kennenlernen der Violin-/ Violaliteratur verschiedenster Stilrichtungen

Ich möchte meinen SchülerInnen durch die Musik neue Wege eröffnen sich auszudrücken, und in verschiedenen Ensembles sich als Teil eines Ganzen zu fühlen. „Durch das Instrument für das Leben lernen…“ 

Was Du mitbringen solltest:

Neugierde auf das Instrument und auf die Welt der Musik, Lust am gemeinsamen Musizieren, Zeit fürs tägliche Spiel und nicht zuletzt: Durchhaltevermögen!