Jazz-Chor Simmering

Jazz-Gesangsklasse Astrid Eder 2013/14

JAZZGESANG BEGINNEN

Da beim Singen unser Körper das Instrument ist und der Atem die Schnittstelle zwischen Körper und Emotion/Seele, ist Gesangsunterricht immer auch eine Entwicklung der gesamten Persönlichkeit. Beim Singen in der Gruppe und beim gemeinsamen Musizieren mit anderen Instrumenten spielt die Förderung der sozialen Kompetenz eine wesentliche Rolle. Körperwahrnehmung, Atem- und Stimmtechnik sowie Gehörtraining sind wesentliche Elemente des Gesangsunterrichtes.

EINSTIEGSALTER

Der Einstieg ist ab dem 10. Lebensjahr jederzeit möglich (Ausnahmen sind individuell möglich). Speziell für Kinderstimmbildung ausgebildete Kolleginnen unterrichten auch jüngere Kinder (siehe Singschule). Basiskenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil. Gerade bei Jazz/ Popgesang ist das Erlernen eines Begleitinstrumentes dringend anzuraten (Klavier, Gitarre…) um sich selbst begleiten zu können und die Grundbegriffe der Notation und Musikkunde zu erlernen.

INSTRUMENTENKAUF

Der Körper ist das Instrument. Eine sinnvolle ergänzende Anschaffung ab einem gewissen Niveau wäre ein eigenes Mikrofon. Auch beim Ankauf eines Begleitinstrumentes kann die Lehrkraftberatend zur Seite stehen.

ÜBEN

Der größte Fortschritt wird durch tägliches Üben erzielt. Dies gliedert sich in Körperübungen, Gesangstechnik, Rhythmus, Theorie, Repertoire und Improvisation.

LEHRPLAN

Der Gesangsunterricht orientiert sich am Rahmenlehrplan der Konferenz der österreichischen Musikschulwerke (KOMU). Dieser sieht neben dem Hauptfachunterricht auch den Besuch von ergänzenden Fächern wie z.B. Musiktheorie, Gehörschulung, Chorgesang oder Ensemble vor. Auftritte bei Konzerten und Prüfungen bilden ebenfalls wichtige Bestandteile der Gesangsausbildung.

STELLENWERT DES JAZZ/POPGESANGS

Vor allem im Jazz ist der/die SängerIn oftmals auch Bandleader und muss vielseitige Qualitäten entwickeln. Als SängerIn kann man in sehr unterschiedlichen Settings, vom Sologesang, über A- Cappella Gruppen, Chöre, kleine Duos mit Instrumentalisten bis hin zur Big Band, singen. Entsprechend kann der Stimmklang und die Stimmgebung vom Instrumentalsound bis zum lyrischen Gesangssolo reichen. Um im Ensemble die Tätigkeit als LeaderIn zu unterstreichen, können SängerInnen die bereits gelernten Fähigkeiten auch im Songwriting/ Arrangieren weiterentwickeln.Wir bieten ein breites Spektrum an ergänzenden Lernmöglichkeiten für unsere SchülerInnen.

Astrid Eder
Astrid EderJazz-Gesang
Astrids musikalischer Weg beginnt in der Obersteiermark,und führte sie über Klagenfurt nach Wien. Weite Reise? Ja. War es die Mühe wert? Ja. Die „üblichen Verdächtigen“ Weiterbildungsstätten wie ein musisches Gymnasium, Konservatorium und Universität hat auch sie durchlaufen, und nun fühlt sie sich in Wien schon richtig zu Hause.

Warum ich unterrichte:

Weil ich gesagt habe ich will nie den gleichen Beruf wie meine Eltern haben. Nachdem dieses Vorhaben nicht wirklich funktioniert hat, bin ich dann doch drauf gekommen dass es toll sein kann anderen etwas beizubringen…Vor Allem dann, wenn ich die Freude an der Musik mit meinen Schülern teilen kann. Und am Schönsten ist es, wenn etwas schwieriges gelingt…Denn Freude teilt sich leicht.

Schwerpunkte im Unterricht:

Hofffentlich nicht allzu viele, denn mein Bestreben ist es, jedem Schüler seine eigene Entwicklung zu gestatten. Grundlegende Inhalte wie Rhythmusschulung, Stimmbildung basierend auf der eigenen Körperwahrnehmung, Ausdruck oder theoretische Kenntnisse sind natürlich immer Bestandteil meines Unterrichts. Allerdings möchte ich gerne ein musikalischer Begleiter für meine Schüler sein sowie ihnen neue, für sie noch unbekannte Musik vorstellen.

Und sonst?

Astrid ist nicht nur im Unterrichtsraum sondern auch auf der Bühne zu Hause. Stilistische Eingrenzungen gibt es nicht:

Bei IRISHsteirisch ist sie seit ca. 7 Jahren als Leadsängerin erfolgreich auch international unterwegs.

Ein neu formiertes Ensemble, und man kann sagen es ist das Projekt wo am meisten Herzblut von ihr steckt: Fräulein kokett: ein „Swing- Chanson- Jazz- Revue- Vintage- Schlager Quartett“ mit 4 Stimmen plus Begleitband.

Immer wieder ist sie auch gern gesehene Solistin bei Big Bands und anderen jazzverwandten Formationen aber auch im Studio ist sie ob ihrer Wandlungsfähigkeit gern gesehener Gast.

Wer noch mehr wissen will: Zimmer 1.27