Sylvia Schranz

Sylvia Schranz, Blockflöte und Oboe

„Hast du Zeit und Lust zum Musizieren? Die Blockflöte ist ein gutes Instrument für junge Spielerinnen und Spieler, die Freude haben am gemeinsamen musizieren. Sie ist ideal in der Besetzung mit Gitarre- oder Klavierbegleitung oder auch im Blockflötenensemble.“

WEGWEISER BLOCKFLÖTE

EINSTIEGSALTER

Mit dem Blockflöte spielen kann ca. ab der 1. Schulstufe begonnen werden, bei entsprechender persönlicher Reife und Eignung kann in Ausnahmefällen früher begonnen werden. Wichtig sind dabei auch ein grundsätzliches Interesse am Instrument Blockflöte und die Bereitschaft zum regelmäßigen Üben. Die Blockflötenlehrer und –lehrerinnen stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

DAS INSTRUMENT

Die Blockflötenfamilie umfasst unterschiedliche Größen und Stimmlagen von Garklein bis Subkontrabass, auch in verschiedenen Bauweisen. Dafür steht eine breit gefächerte Literatur vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert zur Verfügung. Blockflöte wird von Anfang an nicht nur als Soloinstrument sondern in verschiedenen Besetzungen gespielt: Ensemblespiel und Kammermusik bilden einen wichtigen Aspekt im Blockflötenspiel.

INSTRUMENTENKAUF

Eine Ausbildung ist nur auf Instrumenten mit barocker Griffweise möglich. Der Instrumentenankauf sollte in Absprache und nach Beratung mit der Lehrkraft erfolgen. Ein gutes Instrument ist zur Entwicklung einer genauen Klangvorstellung absolut wichtig. Die selbstverständliche Ausstattung für die SchülerInnen besteht aus Sopran- und, spätestens ab dem 3. Lernjahr, Altblockflöte. Bei mehrjähriger erfolgreicher Fortsetzung des Unterrichts ist eine Erweiterung der Grundausstattung mit qualitativ hochwertigen Instrumenten, eventuell auch anderer Stimmlagen bzw. Bauweisen erforderlich. Zusätzlich sind Leihinstrumente für das Ensemblespiel an der Musikschule Wien vorhanden.

ÜBEN

Von Anfang an muss genügend Zeit für regelmäßiges, am besten tägliches Üben am Instrument eingeplant werden. Dafür sollte ein geeigneter Platz und eine motivierende Umgebung geschaffen werden.

EINBEZIEHUNG DER FAMILIE

Die Familie sollte Interesse am Lernfortschritt des Kindes zeigen und zum Üben und Musizieren motivieren. Besuchen Sie gemeinsam die Veranstaltungen der Musikschule und andere kulturelle Veranstaltungen im Umfeld. Eine Unterstützung seitens der Eltern ist außerdem auch bei zusätzlichen Terminen und Sonderveranstaltungen notwendig (z.B. Ensemblespiel, Proben, Konzerte, Wettbewerbe).

LEHRPLAN

Der Blockflötenunterricht orientiert sich am österreichweit gültigen Rahmenlehrplan der Konferenz der österreichischen Musikschulwerke (KOMU) in seiner Adaptation für die Musikschule Wien. Dieser sieht neben dem Hauptfachunterricht auch den Besuch von ergänzenden Fächern wie z.B. Musikkunde, Gehörschulung, Chorgesang und Ensemblespiel vor, was mitunter den Musikschulbesuch auch mehrmals pro Woche erfordert. Auftritte bei Konzerten und Prüfungen bilden ebenfalls wichtige Bestandteile der Blockflötenausbildung.

STELLENWERT DER BLOCKFLÖTE

Aufgrund der langen traditionsreichen Geschichte der Blockflöte und der großen Bandbreite an Musiziermöglichkeiten verschiedener Stilrichtungen ist die Blockflöte ein sehr vielfältig einsetzbares Instrument. Auf gar keinen Fall ist es lediglich als „Einstiegsinstrument“ zu bewerten. In den Wiener Musikschulen bieten sich hervorragende Voraussetzungen, um Ihr Kind im Fach Blockflöte bestmöglich musikalisch zu fördern.

[/person] [/one_half]